zooschweiz - Verein wissenschaftlich geleiteter zoologischer Gärten der Schweiz
zoosuisse - Association des parcs zoologiques suisses gérés de façon scientifique

Aquatis Aquarium Vivarium

Route de Berne 144

1010 Lausanne VD

 

Covid-19-Massnahmen: 

Ab dem 13. September 2021 ist das AQUATIS nur noch mit einem Covid-Zertifikat und einem Ausweis (ab 16 Jahren) zugänglich. Keine Reservation erforderlich.

 

Gründungsjahr: Oktober 2017
Anzahl Besucher: 211’142 (2019), 150’956 (2020)
Fläche: 3’500 Quadratmeter
Anzahl Tierarten: 280
Anzahl Individuen: 10’000

Themenbereiche:
1. Stock: Rhone-Entdeckungsrundgang vom Gletscher bis zum Delta, über die Alpen, Voralpen, den Genfersee und der Rhone entlang bis zum Mittelmeer.

Übergang in den 2. Stock mit Aufzuchtstation: Evolution und Entwicklung des Lebens und Einblick in die Aufzuchtstation, mit einer Kinderecke mit Büchern und Tischen zum Verweilen.

2. Stock: Afrika mit dem grossen afrikanischen Grabenbruch und dessen Süsswasserseen wie dem Tschadsee, sowie Thema Urbanisierung. Übergang zum Einzugsgebiet des Mekongs, den Mangrovenwäldern bis zu den Riffbewohnern Ozeaniens und dem Komodowaran aus Indonesien.

Tropenhalle: Amazonashalle mit vielen Pflanzen- und Tierarten.

Einige erwähnenswerte Tierarten (Auszug):
200 verschiedene Fischarten mit vielen europäischen Süsswasserfischen. Vom kleinen und vom Aussterben bedrohten Rhonestreber bis zu den grossen Stören und Welsen. Verschiedene Kugelfischarten, Regenbogenfische und Süsswasserrochen.

Einheimische Amphibien- und Schlangenarten wie Vipern, afrikanische Schlangenarten wie Mambas und Gabonvipern und vom Aussterben bedrohte chinesische Grossvipern, Westafrikanisches Krokodil, Komodowaran, Weisskopfsaki.

Westafrikanisches Krokodil. Foto: Nuno Acácio

Erhaltungsprogramme für Tierarten:
Grosses Engagement und aktive Teilnahme an verschiedenen Erhaltungsprogrammen gemäss den Richtlinien und Programmen der Europäischen Vereinigung der Zoos und Aquarien (EAZA):

Komodowaran (Varanus komodoensis), Aquatis ist EAZA Species Committee Member.

Mangshanviper (Protobothrops mangshanensis), Aquatis ist Zuchtbuchführer AZA ESB .

Weisskopfsaki (Pithecia pithecia) im EAZA Erhaltungszuchtprogramm.

Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis) im EAZA Erhaltungszuchtprogramm.

Gila-Krustenechse (Heloderma suspectum), im EAZA Erhaltungszuchtprogramm, zurzeit für die Besuchenden nicht sichtbar.

Amazonasbecken. Foto: Nuno Acácio

Bildungsabteilung / Schulen / Geburtstage:
2.5-stündige Ateliers für Schulklassen (aufgeteilt in Aktivitäten im pädagogischen Saal und Rundgang mit Aktivitäten auf dem Ausstellungsparcours).

1.5-stündige Führungen auf Französisch, Deutsch, Englisch oder Italienisch.

4-stündiger Kurs im Angstmanagement / Desensibilisierung bei Phobien (zum Beispiel bei Phobien mit Spinnen, Schlangen oder Amphibien).

Kindergeburtstage mit Animationen und Besuch des Aquarium-Vivariums.

Aufzuchtstation. Foto: Nino Acácio

Gastronomie:
Cafeteria (Selbstbedienung)

Einkaufen/Geschenke:
Grosser Zooshop beim Ausgang.

Begehbarkeit:
Alle Wege sind für Kinderwagen und Rollstühle geeignet.

Öffnungszeiten (365 Tage):
Ganzjährig, 10.00 bis 18.00 Uhr

Öffentlicher Verkehr:
Direkter Zugang mit der Metro (U-Bahn) M2 ab Bahnhof Lausanne (in Richtung Croisettes), Station «Lausanne-Vennes»

Parkplätze:
Genügend Parkplätze im P&R Vennes.

Schleie. Foto: Nuno Acácio

Eintrittspreise:
Erwachsene ab 16 Jahren: CHF 29.–
Lehrlinge, Studenten, AHV, IV: CHF 25. –
Kinder/Jugendliche von 6 bis 15 Jahren: CHF 19. –

Familie (2 Erwachsene + 1 Kind): CHF 69. – / Jedes zusätzliche Kind CHF 10. – Familie (1 Erwachsener + 3 Kinder): CHF 79. –

Gruppe (ab 10 Personen, nur auf Voranmeldung) Erwachsene: CHF 24. – / Kinder: CHF 15. –

Weitere Angebote und Vergünstigungen entnehmen Sie bitte der Website.

Feuersalamander. Foto: Michel Ansermet

Stiftung: Fondation Aquatis

Spenden: IBAN: CH46 0483 5098 8406 9100 0

 

Kontakte:
Auskunft:
+41 (0)21 654 23 23, info@aquatis.ch

Direktion:
Michel Ansermet, michel.ansermet@aquatis.ch

Führungen, Events und Schulangebote:
Sandra Zumbrunnen, sales@aquatis.ch

Zoologie:
Sabine Wirtz, sabine.wirtz@aquatis.ch

Amazonas-Halle, Foto: Nuno Acácio
Junge Gelbbauchunke. Foto: Nino Acácio
facebook
YouTube