zooschweiz - Verein wissenschaftlich geleiteter zoologischer Gärten der Schweiz
zoosuisse - Association des parcs zoologiques suisses gérés de façon scientifique

Kategorie-Archive: News

Bereits über 35’000 Unterschriften gesammelt!

Bereits über 35’000 Unterschriften gesammelt!

Das Referendum gegen das unsägliche Jagdgesetz haben Pro Natura Schweiz, WWF Schweiz, BirdLife Schweiz, Gruppe Wolf Schweiz und zooschweiz am 8. Oktober lanciert. In den ersten 35 Tagen sind bereits über 35’000 Unterschriften beisammen. 50’000 Unterschriften sind bis zum 16. Januar 2020 zu sammeln. Helfen Sie mit! Unterschriftenbogen finden Sie unter dem Menüpunkt „Referendum Jagdgesetz“.… Weiterlesen

Baugesuch für das Projekt „Papiliorama 2030“ eingereicht

Baugesuch für das Projekt „Papiliorama 2030“ eingereicht

Mit dem Projekt «Papiliorama 2030» werden neue Infrastrukturen im Umfange von CHF 11 Millionen errichtet, welche dem Papiliorama in Kerzers eine erfolgreiche Zukunft sichern: ein Neubau «Canopea», als Ausstellungs- und Multifunktionsgebäude, eine neue Aussenraumgestaltung mit dem Thema „Die Reise in das wilde Drei-Seen-Land“ sowie verschiedene behindertengerechte und energietechnische Sanierungen. Heute haben der Präsident des Fördervereins… Weiterlesen

Referendum gegen Jagdgesetz mit den Schweizer Zoos

Referendum gegen Jagdgesetz mit den Schweizer Zoos

Während die Welt mit der Klima- und der Biodiversitätskrise ringt, verabschiedet sich das Schweizer Bundesparlament vom Artenschutz. Was mit einer erleichterten Wolfsregulierung begann, schiesst nun weit über diese hinaus und trifft den Artenschutz in seinen Grundfesten. Pro Natura, WWF Schweiz, BirdLife Schweiz, Gruppe Wolf Schweiz sowie zooschweiz lancieren deshalb heute das Referendum gegen dieses missratene… Weiterlesen

„Goldauer“ Jungluchs erfolgreich ausgewildert

„Goldauer“ Jungluchs erfolgreich ausgewildert

Im Juni wurde im Eigental ein Jungluchs ausgewildert. Er hat sich in den ersten drei Monaten in freier Wildbahn erfolgreich behauptet. Das verwaiste Tier wurde im Herbst 2018 im Keller eines Gebäudes in Malters von der Wildhut eingefangen und anschliessend zur Betreuung in den Natur- und Tierpark Goldau gebracht. Der Luchs trägt ein Senderhalsband. Dadurch… Weiterlesen

Der Wiedehopf ist zurück in Goldau

Der Wiedehopf ist zurück in Goldau

Lange gab es im Natur- und Tierpark Goldau keinen Wiedehopf. Trotz grossen Bemühungen, wieder einige der schönen Vögel nach Goldau zu bringen, dauerte es rund zwei Jahre, bis nun wieder vier der Vögel in Goldau zu sehen sind. Der Wiedehopf wirkt wie ein exotischer Vogel und ist in der Schweiz nicht häufig anzutreffen – wer… Weiterlesen

Spitzmaulnashorn aus dem Zoo Zürich in Ruanda ausgewildert

Spitzmaulnashorn aus dem Zoo Zürich in Ruanda ausgewildert

Am Sonntag, 23. Juni 2019, sind fünf Spitzmaulnashörner im Akagera Nationalpark in Ruanda angekommen. Diese Tiere wuchsen in verschiedenen europäischen Zoos auf und werden nun im Nationalpark in Ruanda wiederangesiedelt, um die genetische Basis der noch kleinen Population wieder eingeführter Nashörner zu vergrössern. Es ist die grösste Rückführung von Nashörnern aus Europa nach Afrika. Dies… Weiterlesen

Neue Bartgeier-Zuchtstation in Goldau

Neue Bartgeier-Zuchtstation in Goldau

Am 4. Juni 2019 wurde eine neue Zuchtstation für Bartgeier eingeweiht. Die aus einheimischem Holz konstruierte Anlage ist wichtiger Bestandteil für das Wiederansiedlungsprojekt im Alpenraum. Die Holzkonstruktion aus Lärche umfasst sechs abgetrennte Areale, in welchen Brutpaare ihre Jungvögel aufziehen können. Die einzelnen Areale sind mit Sichtschutz versehen, da Bartgeier nicht brüten, wenn andere Vögel in… Weiterlesen

Ozeanium am 19. Mai 2019 an der Urne gescheitert

Ozeanium am 19. Mai 2019 an der Urne gescheitert

Der Zoo Basel und zooschweiz nehmen zur Kenntnis, dass die Basler Stimmbevölkerung mit 54,5 % das Ozeanium abgelehnt hat. Der Zoo Basel wird sich trotzdem weiterhin für den Natur- und Artenschutz und auch für den Meeresschutz einsetzen. Zoodirektor Olivier Pagan ist enttäuscht über das Nein: «Wir haben natürlich seit mehr als zehn Jahren viel Herzblut… Weiterlesen

150 Jahre Wildnispark Zürich Langenberg

150 Jahre Wildnispark Zürich Langenberg

Alles begann mit einer längst gehegten Lieblingsidee von Stadtforstmeister Carl Anton Ludwig von Orelli. Angesichts der überjagten Wälder im 19. Jahrhundert errichtete er auf dem Langenberg einen Wildgarten mit einem «schönen und belebten Wald». Damit schuf er vor allem für die damalige Stadtbevölkerung eine «bleibende Stätte des Genusses» und einen «Wallfahrtsort für Erholungsbedürftige und Lernbegierige… Weiterlesen

Neue Tropenanlage im Tierpark Bern

Neue Tropenanlage im Tierpark Bern

Die kleinsten Affen der Welt, die Zwergseidenäffchen aus Südamerika, sind in das Vivarium des Tierparks Bern eingezogen. Die neue Anlage mit einer Grundfläche von 46 Quadratmetern und einer Höhe von sechs Metern ist mit Schwarzen Olivenbäumen, Schlingpflanzen und Bromelien reich bepflanzt. Die Tiere können in den Baumkronen Schlafnester bauen und ein kleiner Regenwaldbach lädt zum… Weiterlesen