zooschweiz - Verein wissenschaftlich geleiteter zoologischer Gärten der Schweiz
zoosuisse - Association des parcs zoologiques suisses gérés de façon scientifique

Neue Bartgeier-Zuchtstation in Goldau

Neue Bartgeier-Zuchtstation in Goldau

Am 4. Juni 2019 wurde eine neue Zuchtstation für Bartgeier eingeweiht. Die aus einheimischem Holz konstruierte Anlage ist wichtiger Bestandteil für das Wiederansiedlungsprojekt im Alpenraum. Die Holzkonstruktion aus Lärche umfasst sechs abgetrennte Areale, in welchen Brutpaare ihre Jungvögel aufziehen können. Die einzelnen Areale sind mit Sichtschutz versehen, da Bartgeier nicht brüten, wenn andere Vögel in… Weiterlesen

Ozeanium am 19. Mai 2019 an der Urne gescheitert

Ozeanium am 19. Mai 2019 an der Urne gescheitert

Der Zoo Basel und zooschweiz nehmen zur Kenntnis, dass die Basler Stimmbevölkerung mit 54,5 % das Ozeanium abgelehnt hat. Der Zoo Basel wird sich trotzdem weiterhin für den Natur- und Artenschutz und auch für den Meeresschutz einsetzen. Zoodirektor Olivier Pagan ist enttäuscht über das Nein: «Wir haben natürlich seit mehr als zehn Jahren viel Herzblut… Weiterlesen

150 Jahre Wildnispark Zürich Langenberg

150 Jahre Wildnispark Zürich Langenberg

Alles begann mit einer längst gehegten Lieblingsidee von Stadtforstmeister Carl Anton Ludwig von Orelli. Angesichts der überjagten Wälder im 19. Jahrhundert errichtete er auf dem Langenberg einen Wildgarten mit einem «schönen und belebten Wald». Damit schuf er vor allem für die damalige Stadtbevölkerung eine «bleibende Stätte des Genusses» und einen «Wallfahrtsort für Erholungsbedürftige und Lernbegierige… Weiterlesen

Neue Tropenanlage im Tierpark Bern

Neue Tropenanlage im Tierpark Bern

Die kleinsten Affen der Welt, die Zwergseidenäffchen aus Südamerika, sind in das Vivarium des Tierparks Bern eingezogen. Die neue Anlage mit einer Grundfläche von 46 Quadratmetern und einer Höhe von sechs Metern ist mit Schwarzen Olivenbäumen, Schlingpflanzen und Bromelien reich bepflanzt. Die Tiere können in den Baumkronen Schlafnester bauen und ein kleiner Regenwaldbach lädt zum… Weiterlesen

Nachwuchs bei den Alpenschweinen in Goldau

Nachwuchs bei den Alpenschweinen in Goldau

Die seltenen Schwarzen Alpenschweine im Natur- und Tierpark Goldau haben anfangs Februar 2019 eine Rasselbande mit acht Ferkeln zur Welt gebracht. Die bunte Kinderschar leistet einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung ihrer Rasse. Seit anfangs Februar flitzen acht kleine Alpenschweinchen durch ihre Anlage im Haustierpark des Natur- und Tierparks Goldau. Die Rasselbande Schwarzer Alpenschweine ist einiges… Weiterlesen

Junge Kaiserschnurrbarttamarine im Tierpark Bern

Junge Kaiserschnurrbarttamarine im Tierpark Bern

Bereits zum vierten Mal freut sich der Tierpark Bern über Nachwuchs bei den Kaiserschnurrbarttamarinen. Die Zwillinge erblickten am 10. Februar 2019 das Licht der Welt. Nach Art der Tamarinäffchen kümmert sich vor allem der Vater um die Jungtiere. Mit einem Gewicht von zirka 40 Gramm und einer Grösse von rund 5 cm (ohne Schwanz) ist der… Weiterlesen

Ab 2024: Das Ozeanium im Zoo Basel

Ab 2024: Das Ozeanium im Zoo Basel

Der Natur- und Artenschutz ist der Leitgedanke des wissenschaftlich geführten Zoo Basel. Mit dem Ozeanium möchte der Zoo dieses Engagement weiterentwickeln und auf der Heuwaage einen einmaligen Ort für Umweltbildung schaffen. Der Schweiz fehlt heute eine Institution, welche die Bedeutung der Meere vermittelt, obwohl siebzig Prozent der Erdoberfläche von Meeren bedeckt sind. Gerade in Binnenländern ist… Weiterlesen

Okapinachwuchs im Zoo Basel

Okapinachwuchs im Zoo Basel

Am Montag, den 18. Februar 2019, ist im Zoo Basel ein Okapi zur Welt gekommen. Die Freude ist gross: Es ist in den letzten 20 Jahren erst das vierte Mal, dass im Zoo Basel eine dieser seltenen Waldgiraffen aufwächst. «Quenco» heisst der Sohn von Okapi- Ebony (8). Der kleine Bulle ist aussergewöhnlich kräftig und neugierig.… Weiterlesen

Vieraugenopossum im Papiliorama

Vieraugenopossum im Papiliorama

Im Papiliorama in Kerzers FR ist seit anfangs 2019 eine zoologische Rarität zu beobachten. Das Graue Vieraugenopossum gehört zu den Beuteltieren und lebt in den Regenwäldern Mittelamerikas. Ihren Namen verdanken die mausähnlichen Tiere den beiden hellen Flecken über ihren Augen. Graue Vieraugenopossums können bis zu 30 Zentimeter lang und 700 Gramm schwer werden. Die nachtaktiven… Weiterlesen

Zürcher Spitzmaulnashorn wird in Ruanda ausgewildert

Zürcher Spitzmaulnashorn wird in Ruanda ausgewildert

Ein am 28. Dezember 2014 im Zoo Zürich geborenes Spitzmaulnashorn wird 2019 im Akagera-Nationalpark in Ruanda ausgewildert. Das Tier befindet sich zurzeit in einem tschechischen Zoo, wo es dann 2019 zusammen mit vier weiteren in europäischen Zoos gezüchteten Nashörnern nach Ruanda gebracht wird. Ein tolles Beispiel, wie die wissenschaftlich geführten Zoos einen wichtigen Beitrag für… Weiterlesen