zooschweiz - Verein wissenschaftlich geleiteter zoologischer Gärten der Schweiz
zoosuisse - Association des parcs zoologiques suisses gérés de façon scientifique

Grösste Blume der Welt erblüht im Papiliorama

Grösste Blume der Welt erblüht im Papiliorama

Im Verlaufe dieser Woche werden sich im Papiliorama gleich zwei Titanwurz-Blumen entfalten. Das ursprünglich bereits 2016 vorgesehene Erblühen der weltgrössten Blume begeistert nicht nur Fachpersonen – auch ohne grünen Daumen versetzt einen dieses eindrückliche Ereignis ins Staunen. Was lange währt wird endlich gut… Im Jahr 2016 erhielt die Stiftung Papiliorama vom Botanischen Garten Basel eine… Weiterlesen

Unterstützungsfonds für Zoos gefordert

Unterstützungsfonds für Zoos gefordert

In der ersten Welle vom Frühling konnten einige Zoos dank massiven Sparprogrammen die Kosten senken, einige Zoos erhielten Versicherungsentschädigungen, Hilfen aus wenigen Kantonen oder Spendengelder aus der Bevölkerung. Kurzarbeit ist in Zoos nur für wenige Personenkreise möglich, denn Tiere wollen auch im Lockdown weiter versorgt werden. Des Weiteren konnten in allen Zoos Corona-bedingte Kündigungen bisher… Weiterlesen

Zoos an Sonn- und Feiertagen geschlossen

Zoos an Sonn- und Feiertagen geschlossen

GEMÄSS DER BUNDESRÄTLICHEN ANORDNUNG VOM 11. DEZEMBER 2020 SIND DIE ZOOS UND TIERPARKS DER SCHWEIZ AN FOLGENDEN TAGEN GESCHLOSSEN: 25. Dezember (Freitag), 26. Dezember (Samstag), 27. Dezember (Sonntag), 1. Januar (Freitag), 3. Januar (Sonntag), 10. Januar (Sonntag) und 17. Januar (Sonntag) Ausnahmen: Zoo de Servion und Tropicarium, Aquatis Lausanne, Zoo La Garenne, Juraparc und Les… Weiterlesen

Basler Steinkäuze für ein deutsches Wiederansiedlungsprojekt

Basler Steinkäuze für ein deutsches Wiederansiedlungsprojekt

Das Steinkauzpaar im Zoo Basel hat im Juni 2020 Nachwuchs bekommen. Nun haben die beiden Jungtiere den Zolli in Richtung Berlin verlassen. Die jungen Steinkäuze im Zoo Basel entwickelten sich – rundum versorgt von den aufmerksamen Eltern – prächtig. Doch Ende November war es Zeit, das behütete Elternhaus zu verlassen. Das Geschwisterpaar wurde in zwei… Weiterlesen

Neue Anlagen für Haustiere, Kraniche und Weissstörche in Goldau

Neue Anlagen für Haustiere, Kraniche und Weissstörche in Goldau

Der Natur- und Tierpark Goldau plant eine neue Anlage mit einem Haustierpark und einem neuen Bauernhof im Zentrum. Integriert wird eine Weiherlandschaft, die Kranichen, Weissstörchen und Amphibien Lebensraum bieten wird. Gerechnet wird mit Investitionen von 5 Millionen Franken. Zu einem späteren Zeitpunkt soll angrenzend an das Bauprojekt eine Erweiterung mit einer Waldrapp-Zuchtanlage entstehen.   . Weiterlesen

Zoo Zürich: Erstmals Koala-Nachwuchs in der Schweiz!

Zoo Zürich: Erstmals Koala-Nachwuchs in der Schweiz!

Zum ersten Mal hat es im Zoo Zürich Nachwuchs bei den Koalas gegeben. Nach mehreren Monaten gut verborgen im Beutel seiner Mutter Pippa erweitert das sogenannte «Joey» (Jungtier) seinen Aktivitätsradius nun nach und nach. Mit rund sieben Monaten zeigt sich das kleine Koala-Joey immer häufiger den Besucherinnen und Besuchern. Die Koalas im Zoo Zürich kommen… Weiterlesen

Seltene Kordofan-Giraffe im Zoologischen Garten Basel geboren

Seltene Kordofan-Giraffe im Zoologischen Garten Basel geboren

Am 4. November ist im Zoo Basel eine Giraffe zur Welt gekommen. Schon seit Tagen hat man die Geburt erwartet. Nun ist die Freude gross, dass Mutter Sophie (9) und das weibliche Jungtier Rohaya wohlauf sind. Rohaya wurde am frühen Abend des 4. November um 16.34 Uhr im Antilopenhaus geboren. Auf die Minute genau eine Stunde… Weiterlesen

Kooperation der Pädagogischen Hochschule (PHSZ) mit dem Natur- und Tierpark Goldau

Kooperation der Pädagogischen Hochschule (PHSZ) mit dem Natur- und Tierpark Goldau

Naturförderung und Bildung – eine Kooperation mit Zukunft Der Natur- und Tierpark Goldau setzt sich gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Schwyz für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein und bildet Lehrpersonen und Studierende zu Botschaftern für die Natur aus. Die Schweiz beherbergt dank ihrer einzigartigen Lage und Topografie eine grosse biologische Vielfalt. Inzwischen gelten aber… Weiterlesen

51,9 % der Schweizer Stimmbürger gegen das missratene Jagdgesetz!

51,9 % der Schweizer Stimmbürger gegen das missratene Jagdgesetz!

Das Nein zum Jagdgesetz stärkt den Natur- und Artenschutz in der Schweiz. Es macht klar, dass Bundesrat und Parlament den Schutz der Arten nicht verwässern dürfen, sondern mehr tun müssen für die bedrohte Biodiversität. Das Nein-Komitee und die Naturschutzorganisationen möchten den Dialog neu aufnehmen und zusammen mit den Jagdverbänden rasch an einer besseren Revision des… Weiterlesen